NEWS & MEDIA
 

Schießstandanalyse in Ruhpolding- Video

03.03.2012, Ruhpolding / IBU Info JK
Biathlonworld.com TV
Der gemischte Staffelwettkampf am Donnerstag war ein gutes Beispiel dafür, wie sich ein Ergebnis bei nur einer Schießeinlage komplett ändern kann. Deutschland lag in Führung, als Arnd Peiffer zum letzten Stehendschießen kam. Der normalerweise sichere Schütze Peiffer kämpfte und musste doch in die Strafrunde.

Copyright IBU/Biathlonworld.com TV
Weitere Meldungen
Ruhpolding Streckenvideo
Emil Hegle Svendsen Video Interview
Titel im gemischten Staffelwettkampf für Nor...
Schnelle Ski für eine schnelle Biathletin-Vi...
Video vom Training in Ruhpolding

“Liegendschießen ist einfach”


 


“Liegendschießen ist in Ruhpolding generell recht einfach” erklärte der IBU Asst. RD WC Borut Nunar, der im folgenden Video den Schießstandanlauf analysiert. Das liegt daran, dass der Anlauf auf den letzten 400 Metern recht flach ist. Doch stehend, sagt Nunar, macht die steile Abfahrt, engen Kurven und der flache Anlauf das Schießen komplizierter. Er rät, schnell zu schießen, „in weniger als 30 Sekunden“, bevor die Muskeln steif werden und die Beine beginnen zu zittern.


 


Sehen Sie Nunars Einschätzung des Anlauf und Schießstands im folgenden Video „Ruhpolding Shooting Range Analysis“.


Links